Referenzen


73 Einträge | 8 Seiten
Referenz

Neubau Wohnhausanlage Triesterstraße 69, 1100 Wien

Kategorie: Wohn- u. Geschäftsbauten

PDF herunterladen
Bauherr

Bauherr

Vodatech GmbH, Kögelngasse 3, 1130 Wien

Ort

Ort, Anschrift

1100 Wien, Triesterstraße 69

Architekt

Architekt

WE – Plan GmbH, Radetzkystraße 42 , 2500 Baden, Tel. +43 2252 252246

Projektdauer

Projektdauer

11.2016 bis 04.2017

Ausführung durch

Ausführung durch

Steiner Bau GmbH, Kremser Landstraße 27, A-3452 Heiligeneich

Projektdauer

Ausführung als

Baumeisterarbeiten


Es wurden Streifenfundamente hergestellt auf denen das 30 cm starke Ziegelmauerwerk (Außenmauerwerk) hergestellt wurde.

Das Dach wurde mit ca. 21 m langen Leimbinder und einer gedämmten Kassettendecke ausgeführt.

Im Auflagerbereich der Leimbinder wurden STB-Säulen sowie STB-Roste in das Ziegelmauerwerk integriert.

Nach Fertigstellung der Dachhaut wurde der Hallenboden mit einer 30 cm starken monolithischen Bodenplatte hergestellt.

Das Außenmauerwerk wurde mit einer 8 cm bzw. 10 cm starken VWS-Fassade gedämmt.

Bauherr

Bauherr

Gerhard Rauch GmbH, Gewerbepark 1, 3452 Trasdorf

Ort

Ort, Anschrift

A-3452 Trasdorf, Gewerbepark 1

Architekt

Architekt

NK Kommunal Projekt GmbH, Umseer Straße 285, 3040 Neulengbach

Projektdauer

Projektdauer

11.2016 bis 08.2017

Ausführung durch

Ausführung durch

Steiner Bau GmbH, Kremser Landstraße 27, A-3452 Heiligeneich

Projektdauer

Ausführung als

Baumeisterarbeiten

Die Wohnhausanlage besteht aus 4 freistehenden (3 zweigeschossige, 1 dreigeschossiges) Gebäude mit insgesamt 27 Wohnungen. Die Häuser beherbergen 2-, 3- und 4-Zimmer Wohnungen von ca. 54 - 84 m² Wohnnutzfläche. Jeder erdgeschossigen Wohnung ist ein Garten zugeordnet; die Wohnungen der oberen Geschosse haben Balkone.

Der Block 1 ist unterkellert und enthält die Parteienkeller, den Trockenraum, den Serviceraum und den zentralen Heizungstechnikraum für Wärmepumpen und Pufferspeicher.

Die Erschließung der Anlage erfolgt sowohl von der Grumbiglgasse, so wie auch von der Berggasse.

Die 41 PKW-Stellplätze sind in 3 Bereichen zusammengefasst. Ein 3 m breiter interner Weg führt über 1,8 m breite Stichwege zu den einzelnen Blöcken.

Die beiden Müllgebäude liegen außen an den beiden Straßen. Die Fahrrad- und Kinderwagenabstellräume sind als zwei eigene Flachgebäude entlang des Aufschließungsweges situiert.

Bei den allgemeinen Grünflächen wurde auch ein Kinderspielplatz berücksichtigt.

Das Kellergeschoß wurde mit Ortbeton hergestellt, die weiteren Geschoße mit Ziegelmauerwerk und vereinzelt mit Ortbeton. Die Decken wurden alle in Ortbeton hergestellt.

Bauherr

Bauherr

Gemeinnützige Wohn- und Siedlungsgesellschaft Schönere Zukunft Ges.m.b.H., Hietzinger Hauptstraße 119, A-1130 Wien, Tel.: +43 (0) 1/505 87 75-0

Ort

Ort, Anschrift

A-3134 Nussdorf ob der Traisen, Florianigasse - Grumbiglgasse

Architekt

Architekt

Göbl Architektur Ziviltechniker GesmbH, Veronikagasse 12/3, 1170 Wien, Krönermarkt 4, 3500 Krems, +43 (0) 2732 84347

Projektdauer

Projektdauer

11.2016 bis 10.2018

Ausführung durch

Ausführung durch

Steiner Bau GmbH, Kremser Landstraße 27, A-3452 Heiligeneich

Projektdauer

Ausführung als

Generalunternehmer

Referenz

Neubau Rotes Kreuz in Mödling

Kategorie: Schulen und Kommunaleinrichtungen

PDF herunterladen
  • Neubau eines Bürogebäudes, Aufenthaltsraum, Gruppenräume, Garage für 12 Autos
  • Schlafräume
  • Sanierung Bestandssaal
  • Verbindungsweg vom Neubau zum Saal
  • Lager für Sanitätsmaterialien
  • Dachterrasse für die Mitarbeiter über der Garage
Bauherr

Bauherr

Österreichisches Rotes Kreuz, Landesverband Niederösterreich, Franz-Zant-Allee 3-5, 3430 Tulln, Tel.: +43 59 144 50150

Ort

Ort, Anschrift

A-2340 Mödling, Neusiedlerstraßer 18-20,

Architekt

Architekt

Huss Hawlik Architekten ZT GmbH, Neuwaldegger Straße 14, 1170 Wien, Tel.: +43 (0) 1 4896266

Projektdauer

Projektdauer

07.2016 bis 06.2017

Ausführung durch

Ausführung durch

Steiner Bau GmbH, Kremser Landstraße 27, A-3452 Heiligeneich

Projektdauer

Ausführung als

Baumeisterarbeiten u. Aussenanlagen

Referenz

Neubau Kindergarten in A-2231 Strasshof a. d. Nordbahn

Kategorie: Schulen und Kommunaleinrichtungen

PDF herunterladen
Bauherr

Bauherr

Marktgemeinde Strasshof an der Nordbahn, Bahnhofstraße 22, 2231 Strasshof an der Nordbahn, Tel.: +43 (0) 2287 / 2208-0

Ort

Ort, Anschrift

A-2231 Strasshof a. d. Nordbahn, Josef-Drapela-Straße

Architekt

Architekt

Brand & Partner Ziviltechniker GmbH, Südstadtzentrum 1, 2344 Maria Enzersdorf, Tel.: +43 (0) 2236 / 205051

Projektdauer

Projektdauer

07.2016 bis 07.2017

Ausführung durch

Ausführung durch

Steiner Bau GmbH, Kremser Landstraße 27, A-3452 Heiligeneich

Projektdauer

Ausführung als

Teil-Generalunternehmer

Die Anlage besteht aus 26 Wohnungen mit 39 Garagenplätzen. Auf dem Areal

entstanden ein viergeschossiges straßenseitiges Gebäude und ein viergeschossiges

hofseitiges Gebäude. Das straßenseitige Dachgeschoß ist nach Nord und Süd unter

45° abgeschrägt. Aus Rücksichtnahme auf die westseitig gerichteten Wohnungen im

Nord-Süd laufenden Trakt der östlichen Nachbarbebauung wurden die

Bebauungsmöglichkeiten bei Stiege 2 deutlich unterschritten. Die Stiegen werden

barrierefrei über einen Nord-Süd verlaufenden Durchgang, bzw. Weg erreicht. Die

Kelleraussenwände wurden wo möglich von den Nachbargrenzen distanziert. Die

Nebenräume (Kellerabteile, Haustechnik, Fahrradraum) liegen überwiegend im

Keller. Der Müllraum ist an den Gehsteig angebunden. Der Kinderspielplatz liegt

geschützt im ersten Innenhof. Den Stiegen direkt zugeordnet sind die beiden

Kinderwagenabstellräume. Die Tiefgarageneinfahrt erfolgt von der Landstraße über

eine 3,80 m breite Rampe. Die Stiegenhäuser sind natürlich belichtet und belüftet.

Ein Kinderspielplatz ist im Innenhof angeordnet. Das Kellergeschoß wurde in Ortbeton

hergestellt, die weiteren Geschoße mit Ziegelmauerwerk und vereinzelt mit Ortbeton.

Die Decken wurden alle in Ortbeton hergestellt.

Bauherr

Bauherr

Gemeinnützige Wohn- und Siedlungsgesellschaft Schönere Zukunft Ges.m.b.H., Hietzinger Hauptstraße 119, A-1130 Wien, Tel.: +43 (0) 1/505 87 75-0

Ort

Ort, Anschrift

A-2000 Stockerau, Landstraße 13

Architekt

Architekt

Architekt DI Wolfgang Rainer ZT GmbH, Baumgartenstraße 82, A-1140 Wien, Tel: +43 (0) 1/911 51 15

Projektdauer

Projektdauer

07.2016 bis 12.2017

Ausführung durch

Ausführung durch

Steiner Bau GmbH, Kremser Landstraße 27, A-3452 Heiligeneich

Projektdauer

Ausführung als

Teil-Generalunternehmer

Bauherr

Bauherr

Verein zur Förderung der Höheren Technischen Bundeslehranstalt und Bundesberufsschule für Uhrmacher, Raabser Straße 23, A-3822 Karlstein an der Thaya, Tel.: +43 (0) 2844/202

Ort

Ort, Anschrift

A-3822 Karlstein/Thaya

Architekt

Architekt

Architekt Friedreich ZT GmbH, Mühlweg 6, A-3822 Karlstein an der Thaya, Tel.: +43 (0) 2844/567

Projektdauer

Projektdauer

06.2016 bis 01.2018

Ausführung durch

Ausführung durch

Steiner Bau GmbH, Kremser Landstraße 27, A-3452 Heiligeneich

Projektdauer

Ausführung als

Baumeisterarbeiten

Bauherr

Bauherr

Auhof Center Besitz und Betrieb GmbH, Albert Schweitzer Gasse 6, 1140 Wien, Tel.: +43 (0) 1 979 18 88

Ort

Ort, Anschrift

A-1230 Wien, Breitenfurter Straße

Architekt

Architekt

HD Architekten Ziviltechniker GmbH, Storchengasse 1, 1150 Wien, Tel.: +43 (0) 1 89977

Projektdauer

Projektdauer

04.2016 bis 10.2016

Ausführung durch

Ausführung durch

Steiner Bau GmbH, Kremser Landstraße 27, A-3452 Heiligeneich

Projektdauer

Ausführung als

Baumeisterarbeiten

Referenz

Sanierung und Erweiterung, AHS Wien West, Steinbruchstraße 33

Kategorie: Schulen und Kommunaleinrichtungen

PDF herunterladen

Umbau einer ehemaligen Kaserne zu einer Schule - AHS Wien West

 

Art des Objektes / Nutzung:

Auf einem Teilstück des Areals der Biedermann-Huth-Raschke Kaserne im 14.

Wiener Gemeindebezirk, im Westen von Wien, ist nach Absiedelung des

Bundesheeres eine neue AHS mit Schwerpunkt Sport mit 16 Klassen

Realgymnasium (RG) und 18 Klassen Oberstufenrealgymnasium (ORG) für

Leistungssport sowie eine 3-fach Turnhalle (insgesamt rund 13.000 m² BGF)

entstanden.

 

Zwei der Gebäude, nämlich das Objekt 2, das vorher als Garagenhalle genutzt

wurde, ursprünglich aber eine Reithalle war, und das Objekt 4, ein Büro- und

Mannschaftsgebäude, blieben erhalten. Das Objekt 2 wird als Turnhalle genutzt und

auch das Objekt 4 wurde sinnvoll in die neue Schule integriert. Beide Gebäude

stehen unter Denkmalschutz, wobei bei beiden Gebäude die äußere Erscheinung

und beim Objekt 2 zusätzlich das Dachtragwerk für die Denkmalpflege relevant

sind.

 

Alle weiteren Objekte auf dem Bauplatz wurden aufgebrochen.

 

Gemäß diesen Vorgaben hat die ARGE AHS Wien West den ausgeschriebenen

Architekturwettbewerb gewonnen und auf dem genannten Standort wurde die

Sanierung und Erweiterung des Objekts und Umnutzung als AHS umgesetzt. Dies

mit einem unterirdischen und 4 oberirdischen Geschoßen bzw. mit einer

alleinstehenden Sporthalle.

 

Das höchste Aufenthaltsniveau des Schulgebäudes beträgt an der höchsten Stelle

+11,82 m. Demnach ist das Bestandsobjekt in die Gebäudeklasse 5 (GK 5)

einzustufen.

Das Objekt wird wie folgt genutzt:

Kellergeschoß: Turnsaal, Garderoben, Waschbereiche

Erdgeschoß: Unterrichtsräume, Lerninseln, Speisezonen/ Veranstaltungsbereich

1. Obergeschoß: Unterrichtsräume, Lerninseln, Homebase

2. Obergeschoß: Unterrichtsräume, Lerninseln, Arbeitsräume Lehrer

3. Obergeschoß: Unterrichtsräume, Lager, Server

Besonderheiten: Denkmalschutz, ein Turnsaal unterirdisch

Bauherr

Bauherr

Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H., Hintere Zollamtsstraße 1, A-1030 Wien, Tel.: +43 (0) 50 / 2440

Ort

Ort, Anschrift

A-1140 Wien, Steinbruchstraße 33

Architekt

Architekt

ARGE AHS Wien West, F+P Architekten ZT GmbH, Shibukawa Eder Architects

Projektdauer

Projektdauer

03.2016 bis 12.2017

Ausführung durch

Ausführung durch

Steiner Bau GmbH, Kremser Landstraße 27, A-3452 Heiligeneich

Projektdauer

Ausführung als

Baumeisterarbeiten

Bauherr

Bauherr

Gemeinnützige Wohn- und Siedlungsgesellschaft Schönere Zukunft Ges.m.b.H., Hietzinger Hauptstraße 119, A-1130 Wien, Tel.: +43 (0) 1/505 87 75-0

Ort

Ort, Anschrift

A-2405 Bad Deutsch Altenburg, Roseggergasse 15

Architekt

Architekt

Weberplan Ges.m.b.H., Schimmergasse 33, A-2500 Baden, Tel. +43 (0) 2252/252246

Projektdauer

Projektdauer

03.2016 bis 06.2017

Ausführung durch

Ausführung durch

Steiner Bau GmbH, Kremser Landstraße 27, A-3452 Heiligeneich

Projektdauer

Ausführung als

Generalunternehmer

73 Einträge | 8 Seiten

Informieren Sie sich in der Referenzdatenbank über unsere aktuellen Referenzen.