Referenzen


68 Einträge | 7 Seiten
Referenz

Landespflegeheim in A-2120 Wolkersdorf

Kategorie: Krankenhäuser und Pflegeanstalten

PDF herunterladen

Neubau eines Pflegeheimes für 126 HeimbewohnerInnen für Langzeitpflege bestehend aus 3 Abteilungen zu je 42 HeimbewohnerInnen samt zentralen Einrichtungen, Küche und Außenanlagen.

Errichtung einer Abstellfläche für 31 Kraftfahrzeuge ohne Schutzdach und einer Garage für 1 Kraftfahrzeug und Gartengerät. Stellfläche für Recyclingcontainer mit Schutzdach und Errichtung einer Einfriedung gegen Nachbargrundstück und öffentliche Verkehrsfläche.

Sonstige Baumaßnahme:  Vorplatz

Bauherr

Bauherr

Immorent-Nero Grundverwertungsgesellschaft m.b.H., Windmühlgasse 22-24, A-1060 Wien

Ort

Ort, Anschrift

Withalmstraße 7, A-2120 Wolkersdorf

Architekt

Architekt

Architekt DI Thomas Mayer, Architekt DI Robert Rohsmann, Körösistraße 17, A-8010 Graz, Tel.: +43 (0) 316/68 17 62

Projektdauer

Projektdauer

03.2014 bis 03.2016

Ausführung durch

Ausführung durch

Steiner Bau GmbH, Kremser Landstraße 27, A-3452 Heiligeneich

Projektdauer

Ausführung als

Baumeisterarbeiten

Bauherr

Bauherr

Gemeinnützige Wohn- und Siedlungsgesellschaft Schönere Zukunft Ges.m.b.H., Hietzinger Hauptstraße 119, A-1130 Wien, Tel.: +43 (0) 1/505 87 75-0

Ort

Ort, Anschrift

Wiener Straße 14-16, A-2405 Bad Deutsch Altenburg

Architekt

Architekt

Architekt DI Wolfgang Rainer ZT GmbH, Baumgartenstraße 82, A-1140 Wien, Tel: +43 (0) 1/911 51 15

Projektdauer

Projektdauer

01.2014 bis 12.2015

Ausführung durch

Ausführung durch

Steiner Bau GmbH, Kremser Landstraße 27, A-3452 Heiligeneich

Projektdauer

Ausführung als

Generalunternehmer

Auf dem etwa 13.000 m² großen Areal des alten Schlachthofes in der Herzogenburger Straße 18 wurde die neue Zentrale der Arbeiterkammer Niederösterreich, die zuvor in A-1060 Wien, Windmühlstraße 28 untergebracht war, errichtet.

Das Gebäude besteht aus teilunterkellerten Bereichen, und darüber 4 bis teilweise 5 Ebenen mit einer Nutzfläche von ca. 12.200 m² für ca. 350 Arbeitsplätze. Für ein zusätzliches Seminar-, Schulungs-, Konferenz- und Veranstaltungszentrum wurden Sonderflächen angelegt.

Im Erdgeschoss befinden sich ein Veranstaltungssaal mit ca. 800 m², Seminar- und Konferenzräume von ca. 400 m² und ein Workshopraum von ca. 150 m² Größe.

Der ÖGB (Österreichische Gewerkschaftsbund), das BFI (Berufsförderungsinstitut) und ein Arbeitsmedizinisches Zentrum sind zusätzlich im Gebäude eingemietet, sowie ein öffentlich zugängliches Restaurant und ein Cafebereich.

 

Das Highlight des Gebäudes ist die komplexe Energiesteuerung, welche mit einer KNX-Verkabelung und diversen Mess-, Steuer- und Regelungstechnikeinheiten gewährleistet wird.

Es wurden die Gebäudeleittechnik, Medientechnik und die Sprechanlage inkl. Fernwartung bzw. Ferzugriff eingebaut.

In allen Veranstaltungs- und Konferenzbereichen, Seminar- und Schulungsräumen, im Restaurant und im Cafe und in den Gangbereichen wurde eine multifunktionelle Medienanlage installiert.

Sämtliche Büroräume verfügen über ein intelligentes Steuerungssystem (EIB-Raumbediengerät in Kombination mit einem KNX-EIB Präsenzmelder mit integriertem Lichtfühler), welches den Raum nach den Bedürfnissen des Arbeitsnehmers anpassen wird (Heizungssteuerung, Lichtsteuerung etc.).

Auf dem Dach befindet sich eine Photovoltaikanlage und die Sonnenkollektoren.

 

Ein weiteres Highlight der realisierten Anlage ist die über 60 m freitragende Brücke, welche das Arbeitnehmer- Innenzentrum mit dem benachbarten Parkdeck verbindet, um eine witterungsgeschützte Erschließung zu ermöglichen.

 

ÖGNI Zertifizierung:

GOLD

 

Keller:

Beton "Braune Wanne"

 

Innenwände:

Systemtrennwände für flexiblen Aus- und Umbau

 

Fassade:

System-Fassade aus Aluminium, hochwärmegedämmt, pulverbeschichtet mit integriertem Sonnenschutz, Fassadenbekleidung mittels farbigen Zementfaserplatten (Rieder-Fiber C)

 

Dächer:

Flachdächer extensiv, intensiv begrünt sowie Kiesdächer, teils mit Hochbeeten versehen; sowohl Umkehrdächer als auch Duodächer

 

Heizung:

Wasser-Wärmepumpe, die auch für die Gebäudekühlung eingesetzt wird

 

Decke:

Heiz- und Kühldecken

 

Lüftung:

Zentrale Lüftungsanlagen

 

Elektro:

Bus-gesteuerte Systeme

Video- und Alarmanlage inkl. Alarmübertragungsanlage

Zutrittssystem und Zeiterfassung mit Zutrittsleser und Codeschloss

 

 

Bauherr

Bauherr

Liegenschafts- und DienstleistungsgesmbH P-ANZ, Windmühlgasse 28, 1060 Wien, +43 (0) 1/588 83 - 1169

Ort

Ort, Anschrift

Herzogenburgerstraße 18, 3100 St. Pölten

Architekt

Architekt

Architekten Maurer & Partner ZT GmbH, Kirchenplatz 3, 2020 Hollabrunn, Tel.: +43 (0) 2952/3965

Projektdauer

Projektdauer

01.2014 bis 01.2016

Ausführung durch

Ausführung durch

ARGE ANZ St. Pölten, Gerstl - Steiner

Projektdauer

Ausführung als

Totalunternehmer / GU

Referenz

Einfamilienhaus in A-1170 Wien

Kategorie: Einfamilienhäuser

PDF herunterladen
Bauherr

Bauherr

privat

Ort

Ort, Anschrift

A-1170 Wien

Architekt

Architekt

Architekt Dipl.Ing. Claus Radler, Goethegasse 1, A-1010 Wien, Tel.: +43 (0) 1/5132370

Projektdauer

Projektdauer

12.2013 bis 07.2015

Ausführung durch

Ausführung durch

Steiner Bau GmbH, Kremser Landstraße 27, A-3452 Heiligeneich

Projektdauer

Ausführung als

Baumeisterarbeiten

Die insgesamt 5.288 m² große Liegenschaft liegt im Ortsteil "Dürrwien", westlich des Ortszentrums. Die hochwertige Ruhelage allein garantiert Wohnqualität.

Das Grundstück wurde in der Vergangenheit als Gärtnerei genutzt und stand in den letzten Jahren leer.
Die Anlage besteht aus 33 großzügigen 2, 4 und 5-Zimmerwohnungen in vier ähnlichen, viergeschossigen Baukörpern. Die Wohnungsgrößen liegen zwischen 65-135 m². Die 4-Zimmerwohnungen können nachträglich auf 3-Zimmerwohnungen umgebaut werden.

Bei der Planung wurde seitens des Architekten auf folgende Merkmale geachtet:

- Die Wohnungen sind barrierefrei über Lifte erreichbar

- Alle Wohnungen erhalten attraktive Freiflächen (Eigengärten, Gartenterrassen, Loggien, Dachterrassen)

- Die Erschließungsgänge im Allgemeinbereich sind natürlich belichtet

- Der Bewohner erreicht auf kurzem Weg den Aufzug

- Außenliegende, gekapselte Stiegenhäuser tragen wesentlich zur Sicherheit der Bewohner bei

- Die Kellerabteile wurden durch wohnungsnahe Einlagerungsräume ersetzt

 

Von Osten kommend verläuft die interne Grundstückserschließung an der Nordseite entlang des "Grassleitenbächleins". Diese Erschließung dient auch der Sicherheit der Bewohner, auf ihr kann die Feuerwehr zufahren.

Die 33 KFZ-Abstellplätze wurden entlang dieser Erschließung angeordnet. Die Kinderspielplätze liegen optimal geschützt, an der sonnigen Südseite. Die 4 Stiegenhäuser sind barrierefrei erreichbar. Alle Eigengärten werden mit 1,00 m hohen Zäunen (mit Türe) eingefasst. Der Baumbestand wurde, soweit möglich, erhalten. Der zentrale Müllraum liegt im südöstlichen Eckbereich der Stiege 1, also am kurzen Weg für die Abholung erreichbar.

Die Wohnhäuser wurden als Niedrigenergiehäuser ausgeführt. Der Schallschutz entspricht der BO.f.NÖ sowie der NÖ-Bautechnikverordnung.

Bauherr

Bauherr

Gemeinnützige Wohn- und Siedlungsgesellschaft Schönere Zukunft Ges.m.b.H., Hietzinger Hauptstraße 119, A-1130 Wien, Tel.: +43 (0) 1/505 87 75-0

Ort

Ort, Anschrift

Dürrwienstraße 2, A-3021 Pressbaum

Architekt

Architekt

Architekt DI Wolfgang Rainer ZT GmbH, Baumgartenstraße 82, A-1140 Wien, Tel: +43 (0) 1/911 51 15

Projektdauer

Projektdauer

10.2013 bis 05.2015

Ausführung durch

Ausführung durch

Steiner Bau GmbH, Kremser Landstraße 27, A-3452 Heiligeneich

Projektdauer

Ausführung als

Teil-Generalunternehmer

Referenz

ARGE Bundesrealgymnasium in A-3500 Krems

Kategorie: Schulen und Kommunaleinrichtungen

PDF herunterladen

Funktionssanierung und Zubau BRG Krems:

 

  • Teilabbruch des Bestandgebäudes, Zubau mehrerer Klassentrakte a. d. Bestand
  • Neubau einer Turnhalle
  • Pfahlfundierung der neuen Klassentrakte
  • DSV-Pfähle zur Unterfangung des Bestandgebäudes
  • Funktionssanierung des Bestandgebäudes
Bauherr

Bauherr

Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H., Hintere Zollamtsstraße 1, A-1030 Wien, Tel.: +43 (0) 50 / 2440

Ort

Ort, Anschrift

Rechte Kremszeile, A-3500 Krems

Architekt

Architekt

trafo Kirchmayr & Nöbauer GesbR, Obere Donaustraße 97-99/1/62, A-1020 Wien, Tel.: +43 (0) 1/216 48 91 – 14

Projektdauer

Projektdauer

08.2013 bis 06.2015

Ausführung durch

Ausführung durch

ARGE BG BRG Krems STEINER BAU - SCHUBRIG

Projektdauer

Ausführung als

Baumeisterarbeiten

Sozialer Wohnbau mit 41 WE+61 Stellplätze auf 2 Bauteile. Davon ist ein Bauteil barrierefrei ausgeführt.

Das Gebäude wurde in Massivbauweise ausgeführt, d.h. die Wände zum Großteil in Ziegel und Beton. Die Decken wurden als Elementdecken mit Aufbeton ausgeführt. Die Leitungen der Lüftungsanlage wurden in die Stahlbetondecken eingelegt sowie untergeordnete Kanalleitungen. Die Bodenplatte wurde maschinell geglättet und für eine Beschichtung gerichtet.

 

In der Außenanlage sind für jeden Wohnblock Nebengebäude mit der Nutzung als Müllraum und Fahrradraum angeschlossen. Die Garagenabfahrt befindet sich an der Nordgrenze.

Vor Beginn der Arbeiten wurden mittels Bohrträgerverbau die kritischen Bereiche an der Grundgrenze gesichert.

Bauherr

Bauherr

Gemeinnützige Wohn- und Siedlungsgesellschaft Schönere Zukunft Ges.m.b.H., Hietzinger Hauptstraße 119, A-1130 Wien, Tel.: +43 (0) 1/505 87 75-0

Ort

Ort, Anschrift

Bahnhofstraße 39/Brückenstraße 21, A-3430 Tulln

Architekt

Architekt

Architekt Dipl.-Ing. Günter Gurschl, Nibelungengasse 7/1, A-3430 Tulln, Tel.: +43 (0) 2272/81899-0

Projektdauer

Projektdauer

08.2013 bis 08.2015

Ausführung durch

Ausführung durch

Steiner Bau GmbH, Kremser Landstraße 27, A-3452 Heiligeneich

Projektdauer

Ausführung als

Baumeisterarbeiten

Referenz

Sanierung und Erweiterung HTL/HAK in A-3100 St. Pölten

Kategorie: Schulen und Kommunaleinrichtungen

PDF herunterladen

Bestandssanierung von folgenden Bauteilen:

HAK, HTL Sonderklasse Mitte, HTL Sonderklasse West, HTL Westtrakt, Turnsäle, HTL Osttrakt, Labortrakt, KFZ-Halle, Verwaltung, Werkstätten.

Alle Kellerwände wurden abgedichtet, gedämmt und dränagiert.

 

Weiters wurden alle Stiegenanlagen erneuert und Müllplätze etc. hergestellt.

Bauherr

Bauherr

Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H., Hintere Zollamtsstraße 1, A-1030 Wien, Tel.: +43 (0) 50 / 2440

Ort

Ort, Anschrift

A-3100 St. Pölten, Waldstraße 1-3

Architekt

Architekt

YF Architekten ZT GmbH, Gumpendorfer Straße 132, A-1060 Wien, Tel.: +43 (0) 1 / 5960048

Projektdauer

Projektdauer

06.2013 bis 12.2015

Ausführung durch

Ausführung durch

Steiner Bau GmbH, Kremser Landstraße 27, A-3452 Heiligeneich

Projektdauer

Ausführung als

Baumeisterarbeiten

Referenz

Betreutes Wohnen in A-3100 St. Pölten

Kategorie: Wohn- u. Geschäftsbauten

PDF herunterladen

Geplant wurde eine Wohnhausanlage für Betreutes Wohnen mit 61 Wohneinheiten, Sozialbereich und Tiefgarage.

Das vorliegende Projekt ging aus dem Architektur- und Planungsauswahlverfahren 2010 als Siegerprojekt hervor. Ein 6-geschoßiger Baukörper entwickelt sich entlang des gekrümmten Straßenzuges Schulring/Niederösterreichring und ist somit Schallschutz für die südlichen Freiräume. Im Südwesten, neben dem Mühlbach gelegen, wird über einen verglasten Gang ein 4-geschoßiger quadratischer Gebäudeteil - Cube erschlossen. Alle Wohnungen verfügen über private Freiräume (Balkone, Loggien) und sind zum Grünraum (Hof, bzw. westseitige Grünfläche zum Bach) orientiert. Die internen Erschließungen liegen hauptsächlich straßenseitig.

 

Bauwerk - Heizung:

Beheizung mittels Erdwärme Tiefenbohrung mit Wärmepumpen. Niedrigenergiehausstandard mit kontrollierter Wohnraumlüftung, entsprechend den Vorlagen der Wohnbauförderung des Landes Niederösterreich.

Bauherr

Bauherr

Gemeinnützige Bau-, Wohn- und Siedlungsgenossenschaft Alpenland, Siegfried Ludwig-Platz 1, A-3100 St. Pölten, Tel.: +43 (0) 2742/204-​0

Ort

Ort, Anschrift

Siegfried Ludwig Platz 3, A-3100 St. Pölten

Architekt

Architekt

Architekt Ablinger,Vedral & Partner ZT GmbH, Loudonstraße 23, A-1140 Wien

Projektdauer

Projektdauer

03.2013 bis 11.2015

Ausführung durch

Ausführung durch

Steiner Bau GmbH, Kremser Landstraße 27, A-3452 Heiligeneich

Projektdauer

Ausführung als

Baumeisterarbeiten

Beim gegenständlichen Projekt wurden seitens der Firma Steiner Bau GmbH folgende Baumeisterarbeiten ausgeführt:

 

- Erd-, Abdichtungs- und Fundamentierungsarbeiten Bürogebäude

- Erd-, Abdichtungs- und Fundamentierungsarbeiten und Massivwände Nebengebäude

- Infrastrukturanbindung (Kanal, Strom, Wasser, Post, ...)

- Einfriedungssockelmauerwerk

- Außenanlagen (Fahrbahn- und Parkflächen)

- Grünflächen inkl. Versickerungsmuldenherstellung

- A-WDVS-Sockel Bürogebäude

Bauherr

Bauherr

DocuMatrix-Output- und Informationstechnologie Consulting GmbH, Vorstadt 4, 3441 Abstetten

Ort

Ort, Anschrift

A-3441 Einsiedl

Architekt

Architekt

A Quadrat Ziviltechniker GmbH, Kirchengasse 13, 3430 Tulln

Projektdauer

Projektdauer

03.2013 bis 08.2013

Ausführung durch

Ausführung durch

Steiner Bau GmbH, Kremser Landstraße 27, A-3452 Heiligeneich

Projektdauer

Ausführung als

Baumeisterarbeiten

68 Einträge | 7 Seiten

Informieren Sie sich in der Referenzdatenbank über unsere aktuellen Referenzen.